Expert*innen der Akademie

Mit unseren Expert*innen für die unterschiedlichen Bildungsbereiche erarbeitetest du dir direkt umsetzbares Praxiswissen. Gemeinsam sucht ihr nach Lösungen für reale Fälle aus deinem Kita-Alltag. Sie beantworten deine individuellen Fragen und ermutigen dich, neue Ideen unmittelbar in deine pädagogische Tätigkeit zu integrieren. Lerne sie kennen!

Sonja Billmann

ist Systemische Supervisorin EASC , Lehrende Transaktionsanalytikerin EATA/ITAA und Inhaberin des Beratungsunternehmens rathaus. Zudem ist sie  Teil des pragma-Teams, das  Qualitätsentwicklung in der frühkindlichen Bildung begleitet. Sie coacht, berät und begleitet Konzeptentwicklungen, Teamentwicklungen und Krisen. Ihre Schwerpunkte sind Partizipation und Offene Arbeit, Kinderschutz,  Inklusion und Multi-/Bilingualität. Sonja Billmann spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch und arbeitet für Träger in Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz. Sie ist Freiberuflerin und bietet ihre Beratungen Einzelpersonen, Teams, Leitungen und Trägern an. Zudem ist sie als externe Fachberaterin tätig. 

Petra Buchinger

ist staatl. anerkannte Erzieherin und psychologische Beraterin in eigener Praxis seit 12 Jahren und leitet seit 20 Jahren eine Kindertagesstätte. Weiter ist sie Insofern erfahrene Fachkraft, Interne Auditorin und Qualitätsmanagement-Beauftragte für soziale Organisationen, Expertin für (Mikro-)Transitionen, Traumapädagogik und Sexualpädagogik. Qualität in der Pädagogik und Achtsamkeit in der pädagogischen Arbeit ist ihr ein sehr großes Anliegen.

Laura Busch

Ist Erzieherin, Fachwirtin im Erziehungswesen und Bildungs- und Sozialmanagerin (B.A.). Nach langjähriger Tätigkeit als Erzieherin, Leitung und Fachberatung im Elementarbereich, ist sie seit 2020 als freiberufliche Referentin der Frühpädagogik tätig.

Miriam Coenen

ist Leiterin der Fachberatungen der Stepke-KiTas. Davor war sie mehrere Jahre als Fachberatung für die Teams im regionalen Bereich tätig. Sie verfügt ebenfalls über umfangreiche, mehrjährige Erfahrung als Kita-Leitung in der Stepke-KiTa Walnussweg in Köln. Ihre Expertise wird durch ihre Erfahrung als selbständige Trainerin für Kita-Leitungen und pädagogische Fachkräfte abgerundet.

Jutta Creutzburg

ist Systemischer Business-Coach, Rehabilitationsfachkraft und Stressmanagement-Trainerin. Sie ist nach langjähriger Verlagstätigkeit als Produktionsmanagerin ihrem Herzen gefolgt und arbeitet seit 2014 als Seminarleiterin, berufliche Trainerin und Coach. Mittlerweile coacht und unterstützt sie vorwiegend Menschen nach einer psychischen Erkrankung wie Depression und Burnout.

Prof. Dr. Britta Dawal

ist Dipl.-Pädagogin mit Schwerpunkt Rehabilitation und Professorin an der Fachhochschule Südwestfalen im Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften für Frühförderung und Diversität in der Frühpädagogik. Sie ist seit vielen Jahren in der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit den Schwerpunkten ICF, Partizipationsmessinstrumente, Frühförderung und Psychomotorik tätig.

Ursula d’Almeida-Deupmann

Dipl.-Heilpädagogin, Supervisorin DGSv, Fachbuchautorin, ist seit vielen Jahren in der Erziehungs- und Familienberatung tätig, sowohl in der Begleitung von Familien als auch für Betreuungseinrichtungen von Kindern. Als Referentin führt sie regelmäßig Fortbildungen zum Thema Elterngespräche durch. Seit einigen Jahren ist sie Dozentin für die vom Bundesfamilienministerium und dem ESF-geförderte Weiterbildung zum*r Elternbegleiter*in. Ihr Schwerpunkt liegt stets darin, durch eine klare und sichere Haltung den Eltern gegenüber vertrauensfördernd zu sein.

Ines Eichhorn

ist staatlich anerkannte Erzieherin, Sozialmanagerin, Elternberaterin und Fachreferentin für Inklusion. Derzeitig tätig als Fachreferentin für Kindertageseinrichtungen sowie Gründerin von 360 °-ganzheitliche inklusive Bildung und bringt Ihre langjährigen  Expertisen und Erfahrungen als päd. Fachkraft, der Kitaleitung und Fachbereichsleitung von inklusiven Kindertageseinrichtungen mit ein.

Dietmar Fleischer

ist Sozialarbeiter und Erzieher und lebt in Essen. Nach langjähriger Tätigkeit als Leitung im Elementarbereich, sowie Leitung einer Familienbildungsstätte sowie des Referates für Männerarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland ist er seit einigen Jahren der Ansprechpartner für Männer, Väter und Jungenthemen der Stadt Essen. Zusätzlich führt er Entspannungsworkshops,  Bogenschießtrainings sowie Männerberatungen durch. 

Noomi Frommann

ist Sozialpädagogin, traumazentrierte Fachberaterin sowie systemische Beraterin. Nachdem sie zunächst mit geflüchteten Kindern und ihren Familien sowie in einer Kita arbeitete, hat sie im Rahmen der ambulanten Familienhilfe Eltern beraten, die psychisch erkrankt waren. Ihr beruflicher Fokus liegt mittlerweile auf der Beratung und dem Empowerment von Frauen, die körperliche und sexualisierte Gewalt erfahren haben. Nebenberuflich ist sie außerdem als Beraterin von Einzelpersonen und Unternehmen, zum Thema Gesundheit und Stressmanagement, tätig. 

Edith Gätjen

Ökotrophologin, systemische Paar- und Familientherapeutin, Fachbuchautorin, Lehrbeauftragte der Hochschule für Gesundheit in Bochum, vermittelt in Fort-, Weiter- und Ausbildung von Pädagog*innen, Hebammen, Krankenschwestern, Ärzten und Ernährungswissenschaftlern die Theorie und Praxis rund um Ernährung. Seit 1990 ist sie Dozentin beim UGB (Verband für unabhängige Gesundheitsberatung) und seit 2016 Trainerin der Sarah-Wiener-Stiftung im Bereich praktische Ernährungsbildung. Sie gibt ihr Wissen zudem in zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Vorträge auf wissenschaftlichen Fachtagungen weiter. Besonders am Herzen liegt ihr die Arbeit mit Eltern und ihren Kindern.

Maike Goedert-Büttner

staatlich anerkannte Erzieherin, staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin, DOSB-Übungsleiterin C Profil Kinder & Jugend, ist selbstständige Dozentin und Beraterin für soziale Einrichtungen. Sie arbeitete viele Jahre als KiTa-Leitung, OGS-Gruppenleitung und Familienzentrumsleitung. Dabei standen vor allem die QM-Entwicklung, das Personalmanagement sowie die Organisations- und Verwaltungsstruktur im Vordergrund. Heute gibt sie ihr Wissen in den genannten Bereichen sowie zu ihren pädagogischen Schwerpunktthemen wie Bildungsgrundsätze der Bundesländer, Inklusion und Partizipation in der Erwachsenenbildung, der Kita-Beratung und der Konzeptentwicklung sowie als Autorin weiter.

Maik Görlitz

ist staatlich anerkannter Erzieher, Mediator, Fachkraft im Kinderschutz (ISOFA) sowie Mentor für Auszubildende und Quereinsteiger*innen bei der Step Kids KiTas gGmbH. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Kita-Leitung. Achtsame Kommunikation, Augenhöhe und Wertschätzung sind ihm bei der Arbeit mit Groß und Klein sehr wichtig.

Doreen Goszczynsky

Dipl.-Pädagogin, Systemisch- integrative Therapeutin und Psychodramatherapeutin, verfügt über langjährige Berufserfahrung als Erzieherin und Einrichtungsleiterin für KiTas und Wohnstätten für Kinder und Jugendliche. Seit 2004 ist sie in der Aus- und Fortbildung von pädagogischen Fachkräften tätig. Zu ihren zahlreichen thematischen Schwerpunkten gehören Bindungstheorie, Eingewöhnung und Übergänge, gewaltbewusste Pädagogik, Umgang mit aggressivem Verhalten, Sexualpädagogik sowie Kommunikation und Gesprächsführung.

Brigitte Gronowski

arbeitet als Fachberaterin für Kindertagesstätten, Bildungsreferentin für Team- und Organisationsentwicklung mit den Schwerpunkten Inklusion und Partizipation, Multiplikatorin für Kinderperspektiven, Systemische Beraterin (DGSF), Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB VIII, Fachberaterin für Burnout & Stressmanagement, Ressourcenmanagerin und Fachwirtin für Sozialwesen. Freude am Tun, Sternstunden entdecken und mit Leichtigkeit den Alltag meistern sind ihre Herzensangelegenheiten für die Teams und Führungskräfte von Kindertagesstätten.

Angelika Haider

ist Erzieherin, Sozialpädagogin und Psychotherapeutin und arbeitet seit 2004 in eigener Praxis. Ihre Schwerpunkte sind systemenergetische Einzel- und Gruppenberatung, Supervision und Coaching. Seit mehr als 29 Jahren ist sie in der Jugendhilfe tätig und seit 2001 Abteilungsleitung für Da-Heim-Erziehung in der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe in Wolfratshausen.

Gabi Hartwig

Gabi Hartwig ist Kindheitspädagogin (BA) mit umfangreicher Praxiserfahrung in direkter pädagogischer Arbeit mit Kindern in der Kita, Zusammenarbeit mit Grundschulen im Bereich Übergang Kita-Grundschule, Gruppenleitung in der OGS und Fachberatung für Kitas (einschließlich Sachgebietsleitung). Außerdem ist sie zertifizierte Kinderschutzfachkraft gem. § 8a SGB VIII. Ihre fachlichen Interessenschwerpunkte sind u.a. Bildungsarbeit mit Eltern, Partizipation/Kinderrechte und Sprachbildung. 

Annika Hering

Master in Transdisziplinärer Frühförderung, ist Entwicklungspsychologische Beraterin und stellvertretende Leitung einer integrativen Kindertagesstätte. Sie fokussiert sich auf die Zusammenarbeit mit Eltern und das System Familie und hat umfangreiche Kenntnisse in der Frühförderung. Im Rahmen ihrer Selbstständigkeit „Deine Familienbande“ berät sie Familien und Fachkräfte zu Entwicklungsfragen.

Andrea Hirsch

studierte Biologie und Textiles Gestalten und ist seit 1990 in der Waldpädagogik tätig. Seit 2011 betreut sie das Waldmobil der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und ist mit einem umgebauten Transporter europaweit unterwegs. Sie besucht Kindergärten und Schulen oder betreut Gruppen bei Erlebnistagen im Wald. 2015 erlangte sie zusätzlich das Zertifikat für „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“. Für ihre besonderen Verdienste im Bereich der Natur- und Umweltbildung wurde sie 2018 durch NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking im Düsseldorfer Landtag ausgezeichnet.

Dr.Angelika Hornsteiner

studierte Philosophie, Pädagogik und Psychologie. Ihre Schwerpunkte sind Kommunikation und Konfliktbewältigung. Sie ist Gesprächspsychotherapeutin nach Carl Rogers und zweifache Mutter. Derzeit unterrichtet sie an einer Fachakademie für Sozialpädagogik die Fächer Pädagogik, Psychologie und Heilpädagogik.

Petra Karl

ist bei Stepke-Kitas zuständig für die Qualitätsentwicklung. Zuvor leitete sie acht Jahre das Team der Stepke-Fachberatungen/Qualitätsmanagement. Seit 40 Jahren ist sie in unterschiedlichen Funktionen im pädagogischen Bereich tätig: als KiTa-Leiterin, als freiberufliche Referentin mit psychologischen und pädagogischen Themen sowie als Beraterin. Durch gezielte Qualifikationen, Lebenserfahrung und Authentizität führt, inspiriert und begeistert sie Menschen aufmerksam und bedürfnisorientiert. Mit viel Empathie, solider Fachlichkeit und positiver Kommunikation entfaltet sie bei jeder pädagogischen Kraft eine professionelle Haltung.

Tilman Krakau

ist vom Center for Nonviolent Communication (CNVC) zertifizierter Kommunikationstrainer, Moderator, Mediator und Coach. Er absolvierte ein Bachelor-Studium in Wirtschaftspädagogik und Erziehungswissenschaften an der HU Berlin. Von 2015 bis 2018 war er Führungskraft im Bildungsbereich. Seither ist er als Trainer für Unternehmen und mit offenen Angeboten selbstständig. Er lebt mit Frau und Kind in Berlin.

Andrea Krohn

B. Sc. Psychologie, staatlich anerkannte Erzieherin, Begabungspädagogin, Kinderschutzfachkraft (IseF), Sprachfachkraft und geprüfte Dozentin in der Erwachsenenbildung. Sie verfügt über umfassende Berufserfahrung als Erzieherin und Einrichtungsleitung einer viergruppigen Kinderkrippe. Seit September 2022 ist sie einrichtungsübergreifend für die Fortbildungskoordination und das Thema Kinderschutz zuständig. Seit vielen Jahren gibt sie Fortbildungen, v.a. zu den Themen Bindung, Hochbegabung und Entwicklungspsychologie (Motorik, Sprache, sozial-emotionale Entwicklung, psychosexuelle Entwicklung, Kognition, Spiel). Ihre große Stärke ist es, theoretische Grundlagen mit Bezug zur Praxis zu vermitteln und praxisrelevante Fragen theoretisch zu fundieren sowie komplexe Sachverhalte zielgruppenspezifisch darstellen zu können.

Britta Krönert

leitet die Abteilung Qualitätsmanagement für Academedia Deutschland.Zuvor war sie mehrere Jahre als regionale Fachberatung bei Step Kids KiTas gGmbH tätig. Durch ihren MBA-Abschluss in Bildungsmanagement und ihre praktischen Erfahrungen in diesem Bereich bringt sie fundiertes Wissen mit. Besonders wichtig ist ihr ein partizipatorischer Ansatz im Qualitätsmanagement.

Bettina Langner

ist seit 2009 als psychologische Beraterin Mental- und Entspannungstrainerin im eigenen Unternehmen „Das Stress Studio“ in Witten tätig. Zudem ist sie ausgebildete Sexualpädagogin. Bettina Langner blickt auf über 16 Jahre Erfahrung als Erzieherin „aus Überzeugung“. Als psychologische Beraterin und Autorin unterstützt sie nun Menschen in ihren persönlichen Stress- und Krisenzeiten und gibt ihr umfangreiches Praxiswissen in Vorträgen, Workshops und Coachings weiter.

Charlotte Laule

ist Heilpädagogin, personzentrierte Spieltherapeutin, Entwicklungspsychologische Beraterin in einer Frühförderstelle und in eigener Praxis. Außerdem ist sie Mutter zweier Söhne. Ihre beruflichen Schwerpunkte liegen im Bereich der frühkindlichen Entwicklung, der Inklusion und der bindungs- und- beziehungsorientierten Begleitung von Erwachsenen-Kind-Interaktionen. Der personenzentrierte Ansatz als Basis für Begegnungen und systemische Denk- und Handlungsmuster machen einen großen Teil ihres therapeutischen Wirkens aus. Charlotte Laule brennt für die Arbeit mit Emotionen und für das Sichtbarmachen frühkindlicher Kompetenzen.

Silke Lehrmann

Systemische Beraterin (SG), zertifizierte Multiplikatorin zur alltagsintegrierten Sprachbildung (Land NRW), MA Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Bildung, BA Bildungs- und Sozialmanagement sowie Erzieherin und Heilpädagogin, ist als Dozentin an Hoch- und Fachschulen in der Ausbildung von Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen sowie bei freien Fortbildungsträgern tätig. Ihre Schwerpunkte sind Seminare und Lehrveranstaltungen vorrangig im Bereich der frühkindlichen Bildung sowie die systemische Beratung und Supervision in beruflichen Kontexten. Darüber hinaus ist sie als Autorin von Studienskripten u.a. in den Themen des Kinderschutzes und der präventiven Arbeit von Einrichtungen der sozialen Arbeit tätig. Erfahrungen aus ihren vorherigen Tätigkeiten als Leiterin des Bereiches Frühkindliche Bildung eines Jugendamtes in NRW sowie als Leiterin und Fachberaterin in der Kindertagesbetreuung ergänzen ihr Profil.

Annett Leisau

studierte Germanistik/Slavistik, Sprachwissenschaften und Sozialpädagogik/Soziale Arbeit und ist zudem Multiplikatorin für Alltagsintegrierte Sprachbildung (NRW). Ihr breites Wissen rund um den kindlichen Spracherwerb, die alltagsintegrierte Sprachbildung, der interkulturellen Pädagogik sowie zu Selbst- und Zeitmanagement, Stress- und Konfliktmanagement gibt sie in Seminaren und Lehrgängen in verschiedenen Institutionen weiter. Zudem ist sie Autorin von Studienbriefen und Fachbüchern.

Alexandra Lodwig

Gelernte Erzieherin seit 2008 - aktuell tätig als stellv. Regionalleitung für die Region NRW Mitte. Durch zahlreiche Praxisjahre als pädagogische Fachkraft, Gruppenleitung, stellv. Kitaleitung und Kitaleitung bringt Sie viele Erfahrungen auf unterschiedlichen Ebenen mit. Partizipation, wertschätzende Haltung und klare Kommunikationsstrategien gehören neben Kitamanagement, bindungsorientierte und ressourcenorentierte Arbeit, sowohl bei Kindern als auch Mitarbeitenden zu Ihren Schwerpunkten. Fachwissen aus der Qualifikation zur betrieblichen Gesundheitsmanagerin bringt Sie ebenfalls mit ein. 

Sally Matthes

ist studierte Erziehungswissenschaftlerin (M.A.), systemischer Coach (ECA zertifiziert) und Herausgeberin des Newsletters „pädagogische Superheld_innen“, München. Sie arbeitet als freiberufliche Dozentin im Bereich Kita-Management. Dafür bringt sie ihre langjährige Erfahrung als Kita- und Gebietsleitung mit ein.

Esther Mauersberger

Esther Mauersberger ist selbstständige Fotografin und lebt mit ihrer Familie in Köln. Seit 2013 begleitet sie junge Familien fotografisch in der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett. Dabei arbeitet sie bevorzugt dokumentarisch. Alltägliche Situationen gezielt und ästhetisch festzuhalten ist ihr Schwerpunkt. Seit 2017 führt sie Fotografie-Kurse für Anfänger sowie Fortgeschrittene durch. 

Nadine Mittelstädt

ist staatlich anerkannte Erzieherin und Fachwirtin für Kita und Hortmanagement. Sie arbeitete viele Jahre als Fachkraft, als Qualitätsmanagementbeauftragte und als Kita-Leitung. Dann spezialisierte sie sich auf die Theaterarbeit. Sie absolvierte die Grundlagenausbildung Theaterpädagogik BuT (Bundesverband Theaterpädagogik e.V.) und leitete den Kidsclub im westfälischem Landestheater Castrop-Rauxel. Heute arbeitet sie als selbständige Dozentin und ist Gründerin von Verwandelt Verzaubert. Sie bietet Theaterprojekte zur Gewaltprävention an, bildet Fachkräfte im Bereich der Theaterarbeit und Gewaltprävention fort und steht Eltern beratend zur Seite.

Ute Müller

ist Kindheitspädagogin, staatl. anerkannte Erzieherin, Gestalttherapeutin und arbeitete viele Jahre als Erzieherin und Kita-Leitung. Seit 2005 ist sie als Dozentin im Fortbildungsbereich und in der Ausbildung für Erzieher*innen tätig.

Carina Neumann

ist Kindheitspädagogin B.A. mit dem Spezialgebiet frühkindliche Entwicklung und Pädagogin B.A. für Pädagogik der Kindheit mit den Schwerpunkten Entwicklung und Entwicklungsförderung in der Kindheit sowie Psychomotorik. Sie arbeitete als Kita-Leitung einer multilingualen Kita mit sechs Gruppen und als stellvertretende Leitung im Haus für Kinder in München, bevor sie sich als geprüfte Dozentin in der Erwachsenenbildung und als Sprachentwicklungsexpertin selbstständig machte.

Anna-Lena Neurath

Anna-Lena Neurath ist Heilpädagogin (B.A.) und Transdisziplinäre Frühförderin (M.A.) und hat mehrjährige Berufserfahrung als Pädagogin und Leitung in den Bereichen KiTa und Frühförderung. Als Entwicklungspsychologische Beraterin und BFB Bindungsorientierte Familienbegleitung® berät sie freiberuflich Familien und Fachkräfte rund um die Bereiche kindliche Entwicklung, Stillen, Baby- und Kleinkindschlaf und Beikost.

Björn Pauli

ist Inhaber der IT-Beratung bpedv in Datteln. Er betreut seit mehr als 18 Jahren kleine und mittelständische Unternehmen in den Bereichen Netzwerke, Internet, Multimedia, Telekommunikation und Print-Medien. Zudem gibt der IT-Administrator sein Wissen in Seminaren und Workshops zu PC-Grundlagen und Software-Anwendungen weiter.

Janina Peitz

ist studierte Natur- und Umweltpädagogin. Menschen unsere schützenwerte Natur (wieder) näher zu bringen und sie für diese zu begeistern, das ist ihr Ziel. In ihrer Arbeit mit Kitas und Schulklassen vermittelt sie bereits Heranwachsenden einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und gibt kindgerechte Antworten auf natur- und umweltschutzrelevante Fragestellungen. Darüber hinaus möchte sie Menschen, die mit Kindern arbeiten, dazu motivieren, die Natur mit Kindern vielfältig zu erleben. Als ausgebildete Schulwanderführerin verbindet sie die Komponenten Umweltbildung und Bewegung auf altersgerechte Weise. Weiterbildungen im Bereich inklusiver Waldpädagogik oder Waldbaden runden das Profil ab.

Christian Pesch

ist Fachwirt im Sozialwesen und Pädagoge. Seit über zehn Jahren arbeitet er bei der BMS Consulting GmbH in Düsseldorf und führt seit sieben Jahren in Kitas die Softwarelösungen kitaplus ein. Zudem betreut er die Kund*innen in NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Zuvor arbeitete er viele Jahre in einer Kita.

Torsten Poppek

Dipl.-Sozialpädagoge und Dipl.-Sozialwissenschaftler, arbeitet seit 2002 selbstständig als Trainer und Coach mit den Schwerpunkten werteorientierte, agile und gesunde Führung, Konfliktmanagement, Karriere sowie Stressbewältigung. Seine Auftraggeber sind Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen aus unterschiedlichen Branchen. Zuvor leitete er in einem Verein für eine sozio-kulturelle Gemeinwesenarbeit die Abteilung Jugendarbeit, später den gesamten Verein. Mit hoher Sensibilität findet er Lösungen in konfliktbehafteten Situationen und begleitet Menschen in Veränderungsprozessen.

Cordula Preuß

Heilpädagogin Master of Arts klinische Heilpädagogik, Kunsttherapeutin, Bewegungspädagogin und systemische Beraterin. Cordula Preuß arbeitet in ihrer eigenen Praxis in München-Moosach. Vor ihrer Selbständigkeit war sie in der Frühförderung und in der Kinder- und Jugendhilfe tätig. Inklusive Pädagogik und Vielfalt sind ihre Herzensthemen.

Sylvia Rein

ist Pädagogin (M.A.) und zertifizierte Natur- und Umweltpädagogin, arbeitet seit 2012 als Bildungsreferentin für Verbände, Stiftungen, Kita-Träger und andere Bildungsinstitutionen. Sie führt in Kitas, Horten und Schulen Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsveranstaltungen und -projekte mit Kindern durch.

Maria Rode

ist staatliche anerkannte Erzieherin und studierte Kindheitspädagogin, zertifizierte Fachberaterin für Kindertagesstätten und verfügt über eine ganzheitliche Coachingausbildung. Sie hat Erfahrung als Leitung von Kindertagesstätten und ist freiberuflich als Fortbildnerin und Coach aktiv. Des Weiteren ist Sie Multiplikatorin für das DRK-Machtcurriculum und Partizipation. Nebenberuflich ist sie Kinderyogalehrerin und Gründerin eines Kindersportvereins. Ihr Herzthema ist der bewusste Umgang mit erzieherischer Macht und die damit verbundene Auseinandersetzung mit sich selbst.

Melanie Römer

studierte Pädagogik und Theaterwissenschaft (BA) an der LMU München und ist ausgebildete systemische Beraterin sowie freiberufliche Referentin tätig. Sie hat langjährige Erfahrung als Gruppenpädagogin in der Arbeit mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen und deren Familiensystemen, u.a. in einer heilpädagogischen Einrichtung. Außerdem arbeitete sie mit Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Kindern. 

Julia Rose

ist Diplom-Pädagogin und Kinderyogalehrerin und lebt mit ihrer Familie in Bielefeld. Nach langjähriger Tätigkeit als Leitung in der Erwachsenenbildung ist sie seit 2018 als selbstständige Familienbegleiterin, Trageberaterin und Windelfreicoach im Raum Ostwestfalen-Lippe tätig. Neben der individuellen Beratung von jungen Familien bietet sie u.a. Eltern-Kind-Kurse in den Bereichen Kinderyoga, frühe Kommunikation mit Gebärden und Spielräume in Anlehnung an Emmi-Pikler an. Zusätzlich führt sie seit mehreren Jahren Workshops für (werdende) Eltern und Seminare für pädagogische Fachkräfte durch.

Andy Rosner

Sonja Ruckdeschel

Pädagogin und Supervisorin (DGSv), arbeitete mehrere Jahre in der Kinder- und Jugendhilfe bei verschiedenen Trägern sowie in der Personalentwicklung. Dort führte sie Trainings in Führung, Vertrieb und Teamentwicklung durch. Seit zehn Jahren arbeitet sie als Supervisorin (DGSv), Trainerin Coach sowohl in sozialen Organisationen als auch in der Wirtschaft. Ihr Trainings- und Beratungsansatz ist geprägt von Wertschätzung und Lösungsorientierung.

Daniela Sauermann

Dipl.-Pädagogin, zertifizierter systemischer Coach, arbeitet seit 15 Jahren in KiTas und anderen Einrichtungen mit Leitungen und Teams zusammen. Die Beschäftigung mit der Kommunikation ist ein wichtiger Baustein, um mit den Eltern zum Wohle der Kinder in Kontakt zu sein. Aus der täglichen Praxis mit Kindertagesstätten ist ihr Buch „Schwierige Elterngespräche in der Kita – und wie sie gelingen“ entstanden. Darüber hinaus ist sie Seminarleiterin für Stressbewältigung und als Burnout-Beraterin im Sinne der Prophylaxe tätig, damit die Teilnehmenden sich bestmöglich mit ihren Stress-Situationen auseinandersetzen können und gesund bleiben.

Michaela Schmidt

Sozialpädagogin mit langjähriger Erfahrung im Bereich Frühpädagogik. Derzeit ist sie als freiberufliche Referentin in der Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften tätig. Zuvor unterrichtete sie an einer Fachakademie. Ihr Hauptansatz ist, das Thema Spielen als elementarste Form des Lernens verständlich zu machen.

Michael Schmölzl

arbeitet als freiberuflicher systemischer Coach, Berater, Grafiker, Musiker, Trainer und Referent für Integrationskurse, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, u.a. für das bfz München. Außerdem ist er als Kunstlehrer an einem Münchener Gymnasium tätig. Er ist mit einer Erzieherin verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Heidrun Schudak

Dipl.-Ing., Umweltingenieurin und Fachkraft für Arbeitssicherheit, betreut als Kooperationspartnerin der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege zahlreiche Kindertageseinrichtungen im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz. Durch die Spezialisierung auf diese Branche unterstützt sie die Einrichtungen auch in Fragen der Kindersicherheit, Hygiene und des Brandschutzes. Für sie ist es wichtig, Träger, Leitungen und Beschäftigte vom Nutzen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu überzeugen.

Gabriele Schüler-Buchner

Staatlich anerkannte Erzieherin und qualifiziert in verschiedenen Projekten, wie „Sprache als Schlüssel zur Welt“ und "Frühe Chancen". Sie ist seit 15 Jahren als Fachberatung mit den Schwerpunktthemen sprachliche Bildung, Inklusive Pädagogik und Zusammenarbeit mit Familien tätig und begleitet das Sprach-Programm. Zudem ist sie eine Referentin für gelungene Transitionen und zertifizierte Multiplikatorin für die Beller Entwicklungstabelle.

Marta Skrzypczak

ist Kindheitspädagogin und Kinderrechte Expertin. Sie hat über 13 Jahren berufliche Erfahrung in Kindertagesstätten und Kindertagespflege in Dublin, Irland und Berlin. Sie ist Dozentin, Trainerin und Referentin mit den Schwerpunkten Kinderrechte und Partizipation nach Laura Lundy. Sie arbeitet auch im Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro in Berlin

Angela Stauten-Eberhardt

ist Grundschullehrerin, STEP-Elterntrainerin und Referentin für Medienbildung. Sie arbeitete viele Jahre in der Grundschule, bevor Sie sich 2007 mit STEP-Elternkursen, Vorträgen zu Erziehungsthemen und Weiterbildungen für Erzieher*innen, pädagogische Fachkräfte und Lehrer*innen selbstständig machte. Des Weiteren ist sie systemische Beraterin in sozialen Kontexten (FH Münster) sowie Inspirations-Coach und bietet Beratungen und Supervisionen für Einzelpersonen, Ehepartner, Familien oder Kita-Teams an.

Ramona Stellbogen

Anamarija Thomae

ist zertifizierte Datenschutzbeauftragte und Gründerin von SmartKid Security, einem sicheren Ökosystem für Kinder, in dem der verantwortungsvolle Umgang mit dem Internet und der Wert privater Daten erlernt werden kann. Mit über acht Jahren Erfahrung als Unternehmerin im Digitalbereich und einem Herz für Digital Natives entwickelte sie mit ihrem Team ein altersübergreifendes Internetsicherheits-Curriculum für Kinder, Pädagogen und Eltern.

Jutta Thomas

ist staatlich anerkannte Erzieherin und Kindheitspädagogin (BA) mit den Schwerpunkten Frühpädagogik sowie Leitung und Management von Kindertageseinrichtungen. Zudem absolvierte sie zahlreiche Fortbildungen zur Partizipation und zum Situationsansatz. Gerade hat sie ihr nebenberufliches Studium der Tierpsychologie mit Schwerpunkt Hund abgeschlossen. Sie beschäftigt sich intensiv mit dem Situationsansatz und der Projektarbeit und setzt diese Elemente als Erzieherin, Gruppenleiterin und KiTa-Leiterin seit vielen Jahren um. Aktuell betreut sie als Regionalleiterin NRW Mitte mehrere Stepke-KiTas.

Tanja Tippmeier

ist staatlich anerkannte Erzieherin, Sozialpädagogin und Bildungs- und Sozialmanagerin. Zudem ist sie als freiberufliche Referentin sowie als Beraterin für soziale Einrichtungen tätig. Sie arbeitete viele Jahre erst als Erzieherin in verschiedenen Bereichen, dann als Kita-Leitung und als Regionalleitung. Sie unterrichtet an der Fachakademie und an der Hochschule.

Tina Vaahsen

Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin B.A., studierte berufsbegleitend im Master Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Bildung. Dabei legte sie ihren Fokus auf vorurteilsbewusstes Arbeiten in Bildung und Erziehung, ein Thema, das sie ebenso wie frühkindliche Mehrsprachigkeit und alltagsintegrierte Sprachbildung schon lange begleitet. Sie blickt auf jahrelange Erfahrung im Tätigkeitsfeld von Kindertagesstätten und Krippen aus der Perspektive des Gruppendienstes, als Leitung und als Kita-Koordinatorin zurück. Darüberhinaus hat sie Erfahrung als Referentin in verschiedenen Fachkraft-Seminaren in Präsenz und online sowie mit Eltern-Kind-Kursen, beispielsweise zu Babygebärden im Alltag. Zusätzlich ist sie Entfaltungspädagogin, Marte Meo Practitioner und Kinderschutzfachkraft.  

Katharina van der Veen

studierte Erziehungswissenschaften (M.A.) mit den Schwerpunkten Frühe Kindheit & Diversity Education. Bei einer Nichtregierungsorganisation verantwortet sie frühkindliche Familienbildungsprogramme zur Förderung der Bindung, Sprache und Entwicklung. Zudem hält sie Vorträge zur Kommunikation mit Babygebärden.

Carolin Volk

ist staatlich geprüfte Sozialassistentin, Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B.A. und hat berufsbegleitend den weiterbildenden Master „Kindheits- und Sozialwissenschaften“ mit dem Vertiefungsschwerpunkt „Management und Beratung“ erfolgreich abgeschlossen. Sie arbeitet seit 2015 in Kindertageseinrichtungen und leitete unter anderem eine sechs gruppige KiTa in Köln. Seit 2020 ist sie KiTa-Koordinatorin und begleitet Leitungen und Mitarbeitende im Kita-Alltag. Ihren Schwerpunkt setzt sie auf die bedürfnisorientierte Pädagogik und das wertschätzende Führen.

David Vollrath

ist seit 2016 Personalleiter und Human Resources Manager bei Stepke-KiTas. Seit mehr als 28 Jahren ist er im operativen Management und der Personalführung tätig.

Sandra Walk

Fachtherapeutin für Gesprächs- und Focusingtherapie, Systemischer Businesscoach, arbeitet als Coach, Dozentin und Therapeutin für Psychotherapie (HeilprG) in München. Sie begleitet Führungskräfte und Teams in Unternehmen dabei, emotional stark und resilient gemeinsame Ziele zu erreichen. Der Gedanke „gesunde Führungskräfte – gesunde Mitarbeiter*innen“ treibt sie an, Menschen zu begeistern, für sich bewusste und stimmige Lebenskonzepte zu entwickeln.

Timo Warnholz

ist Sozialfachwirt, Therapeutische Fachkraft für Autismus, Traumapädagoge/ Traumafachberater (DeGPT/FVTP) mit systemischer Spezialisierung , Systemisch-lösungsorientierter Coach, Heimerzieher und seit über 20 Jahren in sozialen Einrichtungen tätig. Er ist Geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens mit dem Schwerpunkt Traumafachberatung und freiberuflicher Dozent an Fachschulen, Referent in der Fort- und Weiterbildung und Fachberater.

Sigrid Wiedemann

arbeitet seit 2007 als freiberufliche Heilpraktikerin, Kräuterpädagogin und Betriebliche Gesundheitsmanagerin. Ihre zentralen Arbeitsfelder sind die Kombination aus Ethnobotanik, achtsame Ernährung, vedisches Coaching sowie die Prävention im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Erste Hilfe 4 U ist eine private Erste-Hilfe-Schule mit Tätigkeitsbereich im gesamten Bundesgebiet. Unter der Kennziffer 8.1518 wurden sie durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (kurz DGUV) ermächtigt Erste-Hilfe-Kurse für betriebliche Ersthelfende, Erste-Hilfe-Kurse für Lehrer/-innen und Erzieher/-innen und Erste-Hilfe-Kurse für Fahrschüler/-innen anzubieten.

Du hast noch offene Fragen?
Komm mit uns in den Austausch unter info@akanova.de oder ruf uns einfach direkt an: +49 151 59 99 01 28